Die Geschichte der schmucken Domaine de Baronarques reicht bis ins achte Jahrhundert zurück. Zur damaligen Zeit gehörte das Gut in der heutigen Appellation Limoux mitsamt seinen fruchtbaren Grundstücken zur Abtei Saint Polycarpe. Lange Zeit als Domaine de Lambert bekannt, waren es die Baroness Philippine de Rothschild und ihre Familie, die das Weingut im Jahr 1998 in ihre illustren Besitztümer aufnahmen und dem Gut seinen heutigen Namen verliehen.

Das Weingut ist bekannt und beliebt für seine beiden exquisiten Rotweine aus den typischen Bordeauxrebsorten Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot und Malbec sowie der südfranzösischen Syrah-Traube. Zudem gehört ein atemberaubender Chardonnay zum kleinen, aber feinen Portfolio des Guts.

Wir sind sehr glücklich, den renommierten und wunderbaren Augustin Deschamps, den Geschäftsführer der Domaine de Baronarques, zu einem Interview getroffen zu haben. Im Gespräch haben wir viele interessante Aspekte zum Thema Weinbau, der Domaine de Baronarques und der Liebe zum Wein erfahren. Lesen Sie selbst und tauchen Sie ein in die großartige Welt dieses südfranzösischen Schmuckstücks mit Bordelaiser Rahmung.

Geschäftsführer und Weinspezialist Augustin Deschamps in den Weinbergen

Lieber Augustin Deschamps, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für unser Gespräch nehmen. Bitte stellen Sie sich und Ihre Aufgaben auf der Domaine de Baronarques kurz vor.

Mein Name ist Augustin Deschamps und ich bin 44 Jahre alt. Seit bereits 4 Jahren lässt mich der Charme der Domaine de Baronarques und die hiesige Weinqualität nicht mehr los. Meine Liebe zum Wein und mein Fachwissen habe ich an den Weinbau- und Agrarfakultäten in Montpellier und in Reims entwickelt und erlernt. Von dort aus führten mich meine önologischen Wege in die Champagne, ins Rhônetal und natürlich nach Bordeaux. Jahrelang war es meine Aufgabe, den Charakter unserer Weine in der Welt zu präsentieren. Diese Erfahrungen ermöglichen mir stets einen frischen Blick auf die Anliegen und die Gegebenheiten der Domaine de Baronarques.

Bitte stellen Sie uns Ihr Weingut und seine Herausforderungen kurz vor.

Das Weingut wurde im Jahr 1998 von der Familie Rothschild gekauft und trägt seit dieser Zeit den Namen »Domaine de Baronarques«. Die Geschichte des Guts beginnt jedoch im Jahr 780 nach Christus, als Mönche der Saint Polycarpe-Abtei mit der Kultivierung der ersten Reben beginnen. Sowohl das Weingut als solches wie auch die Appellation Limoux und die Regionen im Languedoc sind historisch höchst spannend und dominiert von einer unglaublichen Vielfalt verschiedener Böden und kultureller Einflüsse. Die Domaine de Baronarques ist ein noch recht junger Zuwachs im illustren Portfolio der Rothschild-Familie. Hier hat man sich im Jahr 2005 in einer von Weiß- und Schaumweinen dominierten Region, dem Languedoc, mit der Etablierung einer hochqualitativen roten Cuvée zu einem einmaligen Projekt entschieden. Wir haben lange Zeit hart gearbeitet, um das einmalige Klima, die Böden und die Weinkultur der Region zu ergründen. Heute können wir stolz und selbstbewusst behaupten, mit dem erfolgreichen Projekt den Pioniergeist der Familie Rothschild erfolgreich zu vertreten. In den letzten Jahren können wir ein gesteigertes Interesse von Weinliebhabern für außergewöhnliche Weine, dem respektvollen Umgang mit der Natur und die Vorliebe für fruchtig-elegante und frische Weine beobachten. Wir sind sicher, die Zeit zu glänzen und zu überraschen, unsere Zeit, hat begonnen!

Unsere Zeit zu glänzen hat begonnen!

Augustin Deschamps
Historisches Anwesen von Rebanlagen umgeben

Was ist das Geheimnis der Rothschilds, diesen Pioniergeist zu bewahren und von Generation zu Generation weiterzugeben?

Ich denke, dass der Erfolg auf einem ganz zentralen Baustein gründet: Die Familie lässt zuerst die Natur, das Terroir zum Ausdruck kommen und unterstützt ihre Teams, Frauen und Männer, bei der Arbeit mit der Natur, um die besten Weine der Welt zu erzeugen. Unser Weingutsteam ist sehr jung, es besteht aus regional ansässigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Gemeinsam studieren wir das Potenzial der Region seit mehr als 20 Jahren, teilen unser Wissen und möchten jedes Jahr einen noch besseren Wein kreieren.

Das Geheimnis erfolgreichen Weinbaus ist es der Natur und den Menschen Freiraum der Entfaltung zu schenken und zu unterstützen!

Augustin Deschamps

Können Sie uns die Liebhaber der Domaine de Baronarques-Weine beschreiben?

(Mit einem Augenzwinkern…) Ich würde sagen, es werden jeden Tag mehr. Mit der Produktion dreier unterschiedlicher Weinstile und Terroir-Ausprägungen haben wir die Möglichkeit verschiedene Vorlieben von Weingenießern anzusprechen.

Der Grand Vin Blanc

Der Weißwein gehört seit 2009 zu unserem Sortiment. Was mit einem 100% Chardonnay begann, ist seit dem Jahrgang 2019 eine Cuvée aus 96% Chardonnay und 4% Chenin Blanc. Chenin Blanc und Chardonnay sind meiner Meinung nach die beiden weißen Rebsorten, welche das Terroir der Limoux-Appellation am besten zur Geltung bringen. Die kalten Nächte, das Sonnenlicht, der Schnee der Bergspitzen, die Mineralität unserer Böden und die Winde werden in der Cuvée erfahrbar. Viele renommierte Sommeliers und Weinexperten zählen sie zu den besten der Welt und vergleichen sie mit den Spitzenerzeugnissen aus Burgund. Wir erleben ein großes Interesse und eine steigende Nachfrage eines breiten Kundenspektrums. Was alle Genießer dieses Weißweins verbindet, ist die Faszination für Finesse, Komplexität und Frische.

Der Grand Vin Rouge

Dieser Rotwein war und ist unser Erstwein. Wir erzeugen ihn seit dem Start des Projekts. In diesen großartigen Tropfen fließt der Saft aus Merlottrauben ein, deren Reben 1974 gepflanzt wurden. Die Cuvée ist ein treffendes Abbild der Ambitionen und der Zielstrebigkeit der Familie Rothschild. Wir nutzen den Einfluss zweier Meere, klimatische Unterschiede und fünf verschiedene Rebsorten, um diesen einzigartigen Blend zu kreieren. Dafür vermählen wir Merlot, Cabernet Franc and Cabernet Sauvignon, die mehr vom Atlantik geprägt werden, mit Malbec aus dem sonnigen Südwesten und Syrah aus dem kühlen Klima der Berge. Der Grand Vin Rouge ist ein gelungener Ausdruck von Komplexität, Spannung und Intensität. Er spricht mit diesen Eigenschaften Liebhaber auf der ganzen Welt an.

Der La Capitelle de Baronarques

Unser zweiter Rotwein, La Capitelle de Baronarques, wurde mit denselben Qualitätsansprüchen wie der Grand Vin Rouge kreiert, präsentiert sich jedoch etwas früher zugänglich. Er bietet großen Genuss auch für alltägliche Anlässe. Zudem besitzt er poetische Kraft. Der La Capitelle entführt den Weinliebhaber auf eine Reise nach Südfrankreich, ist reich an Sonnenenergie und perfekt geeignet für eine Mahlzeit mit Freunden und Familie. Er lädt zum Träumen ein, drückt den Geruch von Thymian und Rosmarin aus, der einem auf der Suche nach den Sommertrüffeln in der Region typischerweise in die Nase steigt.

Welche Botschaft möchten Sie Weinliebhabern mit auf den Weg geben?

Die Kunst der Weinherstellung existiert seit Menschengedenken. Im Languedoc besteht diese Tradition seit den Römern. Für uns als Domaine de Baronarques ist es eine besondere Ehre und ein Vergnügen, einen Beitrag für eine freundliche Weinwelt zu leisten und Weingenießern sensorische Abenteuer zu bescheren. Die Weinregion und das Anwesen sind wunderschöne, behütete Orte. Mit unseren Weinen möchten wir Menschen zu uns einladen und ihnen eine wunderschöne Zeit bescheren. Wir hoffen, Sie als Gäste für dieses Abenteuer auch einmal begrüßen zu dürfen. Hoffentlich lernen wir uns bald kennen.

Das wäre schön. Herr Deschamps, wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihre Zeit und die spannenden Einblicke zur Domaine de Baronarques.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.